2016: Der Vorname - von Matthieu Delaporte & Alexandre de la Patellière



«Nein, nein … Alles gut, war ein schöner Abend. Sehr gute Stimmung. Das Essen war gut, ja. Ja, ich hab dein Rezept ausprobiert, hat allen geschmeckt. Ich hab eine Schale in der Hand, kein Krümel ist übrig! (Elisabeth leert die Schale langsam auf dem Boden aus.) Die Rosinen? Nicht gequollen und nicht zerfallen, perfekt, jetzt sehen sie natürlich ein bisschen zerknautscht aus auf dem Boden … Warum? Na ja, ungefähr so: Erst hat Vincent uns verraten, dass er seinen Sohn nach Hitler nennen will, dann haben er und Anna, die eine Stunde zu spät kam, zugegeben, dass sie die Namen unserer Kinder lächerlich finden. Das ist natürlich keine grosse Sache, verglichen mit der Ermordung von Moka, aber immerhin … Ach, und ich hab noch vergessen … Dein Lieblingssohn, der weder die Rosenthals noch Onkel Hector leiden kann, möchte gerne am Wochenende vom 36./37. nach La Castide kommen. Aber vielleicht hat er es sich jetzt anders überlegt, nachdem er deinem Lover die Nase eingeschlagen hat. Na von Claude, Mama. Oder hast du noch andere? Wart ich geb ihn dir mal. Das ist Mama.»

Aufführungen

1. Woche
Donnerstag, 10. November 20:15 Uhr
Freitag 11. November 20:15 Uhr
Samstag 12. November 20:15 Uhr

2. Woche
Donnerstag 17. November  20:15 Uhr
Freitag 18. November  20:15 Uhr
Samstag 19. November 20:15 Uhr


Im Saal des Gasthaus am Brunnen in Valendas.
Kasse und Bar ab 19:30 Uhr

Reservation

Wir empfehlen unbedingt eine Reservation. Die Vorstellungen sind teilweise schnell ausverkauft, so dass an der Abendkasse keine Eintritte mehr verfügbar sind.