Neue Produktion im Februar 2018


Der Vaterschaftsprozess des Josef Zimmermann


Die Theatergruppe Valendas bringt die Komödie "Der Vaterschaftsprozess des Josef Zimmermann" von Ephraim Kishon auf die Bühne. Ein herrlicher Gerichtsprozess mit Zeugen aus Himmel und Hölle.



Ephraim Kishon verarbeitet die ewige Frage nach der Herkunft von Gottes Sohn in einer satirischen Gerichtskomödie aus dem Jahre Null. Josef klagt an. Zeugen aus Himmel und Hölle treten auf.



Kishon ist ein exzellenter Kenner der Heiligen Schrift. Sein Theaterstück ist gespickt mit Bibelzitaten und ist eine intelligente und tiefgründige Auseinandersetzung mit den Evangelien. Für Kishon-Fans, dem Meister des feinsinnigen, hintergründigen Humors ist diese spannende Satire ein Muss.




Regie: Arthur Bühler


Aufführungen in der Mehrzweckhalle Valendas:

Donnerstag 15. Februar 20.15 Uhr
Freitag 16. Februar 20.15 Uhr
Samstag 17. Februar 15.00 Uhr / 20.15 Uhr

Donnerstag 22. Februar 20.15 Uhr
Freitag 23. Februar 20.15 Uhr
Samstag 24. Februar 20.15 Uhr

Reservation ab  18. Januar 2018 unter www.theatergruppe-valendas.ch oder 079 651 45 15 von Montag bis Sonntag 18.00 - 20.00 Uhr

Theaterbeiz und Kasse ab 19.00 Uhr